Sushi Go

Kurzinhalt

Wir versuchen das wertvollste Sushi Menü zusammenzustellen. Das machen wir mit einem einfachen Kartenmechanismus. Doch ist das ganze ein gutes Spiel? Finden wir es heraus. Auf die Plätze…fertig…Sushi Go!

Eckdaten

Autor: Phil Walker-Harding
Illustrationen: Tobias Schweiger
Verlag: Zoch Verlag (Verlagsseite)
Jahr: 2014
Anzahl Spieler: 3-5
Dauer: ca 20. min
Schachtelgröße: 13 cm x 13 cm x 4 cm
Preis: ~12€

Ausstattung

Inhalt
Inhalt

Das Spiel besteht aus etlichen Karten von guter Qualität und einem beidseitig bedruckten
Wertungsblock.

Regeln & Texte

Die Anleitung ist gut geschrieben und auf den Karten findet man eindeutige Hinweise, wie welche Karten zu werten sind. Die Gestaltung des Wertungsblocks macht auch klar, dass der Pudding erst am Ende der 3 Durchgänge gewertet wird. Hier bleiben keine Fragen offen.

Pudding
Pudding

 Illustrationen

Tempura
Tempura

Die comichafte Grafik gefällt. Die farbliche Gestaltung jedes Kartentyps ist anders.
Das macht es leicht sie zu unterscheiden.

Aufbau & Größe

Spielfeldgröße: ~60cm*40cm
Aufbauzeit: ca. 1:30min

Ablauf

Maki
Maki

Je nach Spielerzahl werden 7-9 Karten an jeden Spieler ausgegeben. Man spielt eine Karte aus und gibt den Rest an den linken Mitspieler weiter. Das wiederholt man
bis alle Karten ausgespielt wurden. Dann erfolgt die Punktewertung des Durchgangs.
Nach 3 Durchgängen ist das Spiel vorbei. Der mit den meisten Punkten gewinnt.

Spieltiefe

Eine große strategische Tiefe wird man bei diesem Spiel nicht finden. Man schaut zwar immer welche Karten die anderen ausspielen, um ihnen eventuell die benötigten Karten wegzuschnappen. Das richtige Timing beim Einsatz der Stäbchen kann auch wichtig sein aber eine Planung auf lange Sicht ist nicht möglich.

Spielgefühl & Interaktion

Nigiri
Nigiri

Das Spiel spielt sich sehr flott. Man ist eigentlich dauernd an der Reihe und versucht seine Nische zu finden in der man möglichst ungestört Punkte sammeln kann. Wenn man es dazu noch schafft, jemand anderem das 3. Sashimi wegzunehmen freut man sich noch ein bisschen mehr. Es gibt nicht besonders viel direkte Interaktion und das Glück ist einem nicht immer hold. Aber durch die flotte Spielzeit ist man nie frustriert oder am Boden zerstört, weil man eine Karte nicht bekommen hat.

Abwechslung

Das Spiel spielt sich sehr abwechslungsreich. Zwar sind die Karten immer die gleichen, aber pro Durchgang ist immer nur ein Bruchteil im Spiel. Hier kann ein Überfluss an einer Karte bzw. ein Mangel an anderer Ecke entstehen.

Meine Meinung

Sushi Go ist ein schnell zu erlernendes, schnell gespieltes Spiel das Spass macht und wenig Platz braucht. „Eine Partie geht noch“ hätte man als Leitsatz für die Testrunden nehmen können. Für Anfänger sehr gut  geeignet aber auch für Strategen zwischen 2 Partien oder als Ausklang eines Abends super. Es eignet sich auch als Partyspiel. Da alle Spieler gleichzeitig spielen erhöht sich Spielzeit mit mehr Spielern auch nicht. Mir fällt eigentlich kein Kritikpunkt ein.
2 Stäbchen mit teuerer Schleife in hochwertigem Etui nach oben. Dieses Spiel sollte in keiner Sammlung fehlen!

Update August 2015: Auch nach einem halben Jahr ist es immer noch mein liebstes Kartenspiel für zwischendurch, wenn man Mal mehr als zwei Personen hat.

Wertungsupdate Jan2016:  Sehr Gut

Advertisements

8 Gedanken zu “Sushi Go

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s