Veränderungen bei den Rezensionen & überhaupt

Hallo alle miteinander 🙂

Mittlerweile gibts meinen Blog fast ein halbes Jahr (juhu 🙂 ), Aber noch gibts keinen Grund auf dem Tisch zu tanzen. Vieles möchte ich noch weiter ausbauen – Vor allem die Bastelecke ist echt beliebt. Was die Rezensionen angeht, möchte ich Neues versuchen. Bis jetzt war’s ein durchgehender Text, in dem ich zuerst aufs Material, Aufbau & Ablauf eingehe. Dann über Spieltiefe, Interaktionen und Spielgefühl schreibe und am Ende meine persönliche Meinung abgebe. Das ist zwar alles schön und gut aber ich hatte oftmals das Gefühl, dass es teilweise echt lang ist (und da kürze ich schon viel).
Ein Youtubekanal, den ich regelmäßig schaue „Rahdo runs through …“ hat mich dann auf die Idee gebracht.
Ich werde in Zukunft versuchen, zu jeder Spielevorstellung drei Beiträge zu machen.

In Teil 1 findet man das, was die Daten zum Spiel angeht. Material, Dauer, Spielerzahl, Einstieg, Spielfeldgröße, Besonderheiten des Spiels uä.

In Teil 2 werde ich Teile einer Partie des Spiels anhand von Fotos dokumentieren. Das Spiel spiele ich gegen mich selber, da das mit den ganzen Aufnahmen um einiges länger dauert und ich das niemandem antun will :). Hier sollen viele Fotos reinkommen, Überlegungen warum ich was gemacht habe und wie die Entscheidungen des anderen Spielers mich beeinflussen.

Teil 3 enthält meine persönliche Meinung mit Begründungen und meine Einschätzung anhand er 10 Punkte Skala.

Ich hoffe, dass so jeder leichter das findet, was ihn interessiert. Teil 2 wird wahrscheinlich recht umfangreich sein. Aber ich hoffe, dass ich so besser ausdrücken kann, welche Überlegungen in einer Partie gemacht werden müssen. Bzw. was einem dabei durch den Kopf geht. Da ich damit rechne, dass Teil 2 viel Arbeit machen wird, werde ich die Anzahl der Rezensionen auf max. 1 Rezension/Woche herunterschrauben.

Ich würde mich sehr über Kommentare zu diesen Veränderungen freuen. Findet ihr diese Dreiteilung blöd, oder gut? An welchem Wochentag würdet ihr gerne die Rezension lesen? Bastelideen?

Advertisements

6 Gedanken zu “Veränderungen bei den Rezensionen & überhaupt

  1. Glückwunsch fürs Durchhalten. Ich lese Deine Beiträge immer sehr gern. Wir sind ja auch kaum älter. 🙂
    Auf die Dreiteilung bin ich mal gespannt, klingt mir nach zu viel Aufwand. Was mich abschrecken würde, wäre, wenn das dann drei Posts wären. Bleibt es bei einem, klingt es erst einmal interessant. Allerdings halte ich von Punktwertungen nicht all zu viel, die suggerieren meiner Meinung nach eine nicht vorhandene Objektivität. Aber gespannt bin ich allemal.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für die Rückmeldung 🙂
      Ich habe gestern die erste Fotosession gemacht … Jetzt muss man das ganze noch Nachbearbeiten … Arbeit wird das genug. Was meine Wertung angeht, hab ich auch da ein bisschen was verändert.
      Anfangs hieß es ja „Fazit“. Jetzt nur mehr „Meine Meinung“. Fazit hat etwas finales und auch objektives an sich, was ich eigentlich nicht will…da fällt mir ein, ich sollte mal wieder ein Rezensionsupdate machen 😀 …
      Die Punktewertung sehe ich nur als Unterstützung, um den Worten Nachruck zu verleihen. Ja … ich bin auch gespannt 🙂

      Gefällt mir

  2. Eine Dreiteilung des Beitrags ist sicher interessant, allerdings bitte nicht in drei Blogposts! Das wird dann doch schnell unübersichtliche. Wenn Du länge Beiträge vermeiden willst, dann schau doch mal nach einem Plugin, was es dir erlaubt die Beiträge über mehrere Seiten aufzuteilen.

    Doch egal wie du weitermachst, ich freue mich mehr von Dir zu lesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s