Poison

Heute sehen wir uns ein weiteres, kleines Kartenspiel an. Wir gehen unter die Zauberer und brauen Tränke. Natürlich versuchen wir darauf zu achten, dass der Kessel nicht übergeht. Ansonsten gibt es wieder Dresche von unserer Putzfrau. Das bringt Minuspunkte … hmmm… ich glaub die Regeln waren doch irgendwie anders.

Eckdaten

Autor: Reiner Knizia
Illustrationen: Paul Herbert; Alisa Anya Jaeger
Verlag: Amigo (Verlagsseite)
Erscheinungsjahr: 2008
Spieleranzahl: 3 – 6
Dauer: 25 – 45 min.
Schachtelgröße: 12,6cm x 10,1cm x 2,2cm
Preis: ca 7€

Ausstattung

Poison - Ausstattung
Poison – Ausstattung

Das Spiel besteht aus 50 Karten von sehr guter Qualität. Zusätzlich wird noch ein kleiner Wertungsblock mitgeliefert.

Illustrationen

Viele Illustrationen gbit es nicht abgesehen von den Trankkarten mit den unterschiedlichen Füllhöhen. Da wäre noch das Schachtelcover. Sofern ich mich nicht täsuche sehen wir da den Herrn Doktor :). Alles in allem finde ich die Optik aber zu düster. Vor allem wenn ich es mit den Versionen des Spiels in anderen Sprachen vergleiche.

Aufbau

Spielfeldgröße: Nicht der Rede wert. 🙂 Etwas Platz für Kartenstapel und Ablage
Aufbauzeit: Solange wie man zum Mischen der Karten braucht

Besonderheiten

Es gbit 2 verschiedene Arten von Karten. Trankkarten in den Farben Rot, Blau und Violett mit unterschiedlichen Zahlenwerten und Giftkarten (Grün mit Totenkopfsymbol). Diese haben immer den Wert 4.

Die unterschiedlichen Trankkarten und das Gift
Die unterschiedlichen Trankkarten und das Gift

Es gibt im Spiel drei Kartenstapel. Pro Farbe einen. Wenn man an der Reihe ist, spielt man eine Karte aus. Diese wandert auf den entsprechenden Stapel. Gift kann man auf jeden Stapel spielen. Überschreitet der Zahlenwert aller Karten auf einem Stapel, die 13 so geht der Kessel über. Man nimmt alle Karten, abgesehen von der letzten und legt diese verdeckt vor sich ab. Die letzte ausgespielte Karte ist die neue Startkarte.

Die rote 5 lässt den Kessel übergehen. Man nimmt alle bis dahin ausgespielten Karten und legt sie vor sich ab. Die rote 5 ist jetzt die einzige Karte auf dem Stapel
Die rote 5 lässt den Kessel übergehen. Man nimmt alle bis dahin ausgespielten Karten und legt sie vor sich ab. Die rote 5 ist jetzt die einzige Karte auf dem Stapel

Am Ende bekommt man pro Trankkarte die man vor sich hat 1 Minuspunkt und pro Giftkarte 2 Minuspunkte. Hat man aber in einer Trankfarbe die meisten Karten von allen Spielern so bekommt man dafür keine Minuspunkte. Ganz wichtig noch. Die verdeckt abgelegten Karten darf man nicht mehr einsehen.

Insgesamt spielt man so viele Partien, bis jeder einmal Kartengeber war. bzw bei 3 Spielern zwei Mal.

Der mit den wenigsten Punkten gewinnt.

Einstieg & Wiedereinstieg

Sehr einfach. Im vorigen Abschnitt wurden eigentlich alle Regeln genannt.

Meine Meinung

Poison ist ein schnell erlerntes Kartenspiel und schon nach wenigen Minuten kann man loslegen. Das Spiel spielt sich locker von der Hand. Beinahe würde man meinen, zu locker. Aber Der Kniff, dass man wenn man die meisten einer Farbe sammelt, keine Minuspunkte bekommt, sorgt für einen schönen Dreh. Bei drei Spielern ist es noch einfacher sich zu merken, wer was genommen und wieviel man selbst hat (Die abgelegten Karten darf man ja nicht mehr ansehen) Zu 5. oder 6. wird das schon wesentlich schwerer und da kann es bei der Abrechnung zu einigen Überraschungen kommen. Was gibt es Negatives? Die Optik ist mir für so ein lockeres Kartenspiel zu düster, vor allem wenn ich sie mit der anderer Versionen des Spieles vergleiche (Link zu Bgg). Außerdem finde ich bis zu 6 Runden fast ein wenig zu lang. Aber man muss sich ja nicht sklavisch daran halten. Ich denke nicht, dass Dr. Knizia vorbeikommt einen am Kragen packt, durchschüttelt und anschreit „Ihr müsst noch eine Partie spielen!!!“.
Schönes und einfaches Kartenspiel, dass gerne in einer lockeren Runde oder als Absacker auf den Tisch kommt. Je nachdem ob einem die Optik zusagt würde ich zwischen 7 und 8 Giftphiolen spendieren.

Wertungsupdate Jan2016: Befriedigend+

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Poison

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s