Erweiterung: Istanbul – Mokka und Bakschisch

Wir sind zurück auf dem Basar von Istanbul. Händler haben Kaffee in die Stadt gebracht. Das Geschäft damit ist lukrativ. Da wollen wir natürlich mitmischen!

Eckdaten

Erscheinungsjahr: 2015 (Verlagsseite)
Dauer: ca 60min
Schachtelgröße: 27,4cm x 19,4cm x 6,8cm
Preis: 20€

Ausstattung

Neben Komponenten in Qualität des Grundspieles finden ich hier auch Holzteile für Kaffee und die Blockade. Das gefällt mir sehr gut.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Ausstattung

Neue Regeln

Das Spielende wird nicht mehr bei 5 sondern bei 6 Rubinen eingeläutet. Die zwei Würfelfelder des Grundspieles dürfen sich zusätzlich auch nicht mehr in derselben Zeile bzw. Spalte befinden.

Die Wagnerei und die Karwanserei wurden abgeändert. Die Karawanserei bringt zusätzlich 1 Kaffee und die Wagnerei hat ein neues Symbol.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Wagnerei und Karawanserei im Vergleich

Die neuen Bonuskarten werden zu den bestehenden gemischt.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die neuen Bonuskarten

Gildenkarten
Anstatt seinen Zug normal durchzuführen kann man alternativ 1 Gildenkarte ausspielen und führt die Anweisungen darauf durch.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Der Kaffeehändler und Reservesticker

Kaffeehändler
Hinzugekommen ist der Kaffeehändler. Er funktioniert genauso wie die anderen Sonderfiguren. Hier bekommt man 1 Kaffee gegen 1 beliebige Ware oder 2 Lira.

Neue Orte

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Kaffeerösterei – Hier wird Kaffee im großen Stil produziert

Kaffeerösterei

Hier kann man 2 Geld oder 1 beliebige Ware oder 1 Gilden-/Bonuskarte abgeben um jeweils 2 Kaffee zu erhalten. Insgsamt sind so also maximal 6 Kaffee / Zug möglich.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Hier bekommt man zusätzliche Rubine gegen Kaffee

Kaffeehaus

Auch ein sehr einfacher Ort. Hier gibt man Kaffee ab und bekommt dafür Rubine.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Gildenhalle mit ein paar Karten

Gildenhalle

Hier erhält man 1 Kaffee zieht 2 Gildenkarten und wirft eine der eigenen Gildenkarten ab.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Taverne

Taverne

Jetzt wirds ein wenig umfangreicher. Kommt man hierhin hat man 1 von drei Möglichkeiten.
Durch Abgabe von zwei Kaffee kann man die Blockade einsetzen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Blockade zwischen den Orten erlaubt nur dem Spieler der sie gesetzt hat über diese Felder zu ziehen.

Diese platziert man zwischen zwei Orte und führt danach eine der Ortsaktionen aus. Ein hinüberziehen über die Blockade ist nur dem Spieler möglich, der sie dorthin gesetzt hat. Um sie zu versetzen muss ein Spieler abermals die Taverne aufsuchen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Bonusplättchen

Als Alternative dazu, kann man sich ein Bonusplättchen holen, indem man die aufgedruckte Anzahl von Kaffee abgibt. Die Kosten steigen wie bei den Moscheeplättchen an. Ein Plättchen erlaub es die Sonderfiguren gratis einzusetzen. Mit der anderen kann man statt 1-2 Felder so weit horizontal bzw. vertikal ziehen wie man will.

Die letzte Möglichkeit ist es Rubine vom Kaffeehaus, Edelsteinhändler und Sultanspalast an sich zu nehmen. Hierfür muss man vier Kaffee und die auf dem Bakschischplättchen aufgedruckten Waren abgeben. Danach wendet man das Plättchen. Auf der einen Seite muss man drei Obst und auf der anderen 1 von jeder anderen Sorte abgeben.

Einstieg & Wiedereinstieg

Regelumfang: ca 5 Seiten
Einarbeitungszeit: kurz

Die Spielregel ist eigentlich gut geschrieben. „Eigentlich“ deswegen, weil für mich ein paar Dinge fehlen. Mir geht vor allem ab, ob bei weniger als 5 Spielern, Bonusplättchen aus dem Spiel kommen? Warum gibt es nur einen Vorschlag für eine Auslage? Ja man kann die Auslagen zufällig gestalten aber ich fand die drei vorgeschlagenen Sets des Grundspieles für den Anfang sehr gut. Etwas ähnliches wäre wünschenswert gewesen.
Für den Wiedereinstieg hätte ich mir neue Spielerhilfen gewünscht, die auf die neuen Bonuskärtchen eingehen. Ansonsten hilft einem die sehr gute Ikonographie schnell wieder ins Spiel.

Meine Meinung

Hier haben wir die 1. richtige Erweiterung für „Istanbul“. Ich muss sagen, sie gefällt mir ganz gut. Die neuen Orte sind gut durchdacht. Die Komplexität des Spieles steigt durch die zusätzlichen Felder etwas an. Da überlegt man schon ein bisschen länger als im Grundspiel. Schön ist, dass man die Karten der Erweiterung auch einfach wieder rausnehmen kann, falls man mal wieder ein kürzeres Spiel haben will, oder Anfänger mit am Tisch sind.
Manchen in der Runde hat der Chaosfaktor, durch die Gildenhalle nicht so gefallen. Im Grundspiel kann man ganz gut abschätzen was die anderen als nächstes machen. Klar mit Bonuskarten, können sie mal Sachen doppelt machen, weiter ziehen oä. aber es hält sich im Rahmen. Die Gildenkarten sind hier extremer und decken eine größere Bandbreite ab. Dafür kostet es auch den ganzen Zug. Das gleicht sich für mich aus.
Was mir an der Erweiterung nicht gefällt, sind ein paar Versäumnisse in der Anleitung und Vorschläge für interessante Auslagen aber, das habe ich schon im vorigen Abschnitt erörtert.

Summa summarum aber eine gelungene Erweiterung. Jetzt wird bei mir aber langsam der Platz in der Schachtel des Grundspieles knapp.

Empfehlung

Ich kann diese Erweiterung allen empfehlen, die „Istanbul“ gerne spielen aber denen es zu wenig Möglichkeiten gab an Rubine zu kommen und denen eine etwas höhere Komplexität nichts ausmacht.

Advertisements

3 Gedanken zu “Erweiterung: Istanbul – Mokka und Bakschisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s