Broom Service

Wie verhext! Heidi hat mit ihrem Besen Vollgas gegeben. Vorbei an finster dreinschauenden Präriehunden, Bergtrollen und vielem anderen Getier hat sie alles gegeben und viele Gefahren überstanden. Sie ist eben mutig. Und doch … kurz vor dem Ziel düst eine andere Hexe auf ihrem Besen an ihr vorbei. Als sie dann den Magierturm erreicht stellt die Bertha vom anderen Lieferdienst den Trank zu. Oh nein! Wer will den jetzt einen kalten Zauabertrank haben! Das wird der Chefin aber nicht gefallen!
Es ist doch wie herext!

Eckdaten

Autor: Andreas Pelikan; Alexander Pfister
Illustrationen: Vincent Dutrait
Verlag: Alea (Verlagsseite)
Erscheinungsjahr: 2015
Spieleranzahl: 2 – 5
Dauer: 45 – 75 min
Schachtelgröße: 31cm x 22,2cm x 6cm
Preis: ca 35€

Ausstattung

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Broom Service – Ausstattung

Im Spiel sind etliche Karten, Pappplättchen, Holzteile für Spielfiguren und Tränke und ein doppelseitig bedruckter Spielplan enthalten. Bei der Qualität gibts nichts zu meckern.

Illustrationen

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Broom Service – Schachtelgrafik

Die Illustrationen von Vincent Dutrait sind wieder sehr schön geworden aber die bunte Optik kann auch etwas irreführend sein. Einige Mitspieler haben es als simpler eingestuft als es eigentlich ist. Vielleicht weil mal kein Mann Mit Bart auf dem Cover ist 😛

Aufbau

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Aufbau des Grundspiels für vier Spieler

Spielfeldgröße: Spiefeld + Auslage 60cm x 36cm, Spielerauslage 14cm x 14cm
Aufbauzeit: ca 2:00 min

Besonderheiten

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Wofür gibt es Punkte?

In diesem Spiel betreiben wir einen Lieferservice für Zaubertränke. Diese gibt es in drei Farben. Zusätzlich dazu gibt es noch eine weitere Ressource: Zauberstäbe. Für abgelieferte Zaubertränke sammeln wir schon während des Spieles Punkte ein. Je nachdem ob es runder oder eckiger Turm ist können wir sie einmal oder mehrmals beliefern.  Zusätzlich gibt es bei Spielende Punkte für Blitze die man gesammelt hat und vollständige bzw. fast vollständige Sets von Ressourcen.

Um im Spiel die eigenen Figuren zu steuern, Tränke auszuliefern oder Ressourcen zu sammeln benötigen wir Karten. Jeder Spieler hat einen identischen Satz an Karten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Hexen – Mit ihrer Hilfe kann man sich bewegen

Von diesen zehn Karten wählt man vier aus. Je nachdem was man diese Runde vorhat.  Der Startspieler beginnt eine Karte auszuspielen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die drei verschiedenen Sammler sammeln Ressourcen, Druiden liefern Tränke aus und die Wetterfee zaubert Wolken weg

Sagen wir die Heidehexe. Jetzt hat er die Wahl ob er die Aktion feige, oder mutig ausführt. Macht er sie feige, so führt er sofort den unteren Teil der Karte aus. In diesem Fall bewegt er eine seiner Spielfiguren auf eine benachbarte Heide. Er kann aber auch mutig sein, da er im Falle eines Erfolgs sich nicht nur bewegen, sondern auch gleich einen Trank ausliefern darf. Aber er hat noch nicht die Gewissheit die Aktion durchführen zu dürfen.
Egal ob man feige oder mutig ist, reihum spielen alle Spieler die eine Heidehexe auf der Hand haben ihre Karte und entscheiden ihrerseits ob sie feige oder mutig sind. feige Aktionen werden sofort ausgeführt. Der letzte Spieler der die Aktion mutig gewählt hat hat gewonnen und darf die mutige Aktion machen. Die anderen mutigen Spieler gehen leer aus.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Heidehexe: Wird sie feige gespielt, so bewege ich mich sofort mit einer Spielfigur auf eine benachbarte Heide. Spiele ich sie mutig, ist der nächste Spieler an der Reihe und muss seine Heidehexe ausspielen, wenn er sie für diese Runde ausgewählt hat. Der letzte Spieler, der seine Heidehexe mutig ausgegespielt hat, darf die Aktion ausführen. Er bewegt sich und darf einen Trank ausliefern.

Nach 7 Runden endet das Spiel. Jede Runde gibt es noch eine Ereigniskarte die das Spiel etwas beeinflusst und je nach Spieleranzahl, verwunschene Rollen. Wenn man diese wählt bekommt man Minuspunkte.

Zusätzlich findet man in der Schachtel relativ viel Zusatzmaterial. Vier „Erweiterungen“ sind im Spiel mit dabei. Zwei kann man auf der Vorderseite verwenden. Drei muss man auf der anspruchsvolleren Rückseite verwenden.

Einstieg & Wiedereinstieg

Regelumfang: ca 10 Seiten. Alles sehr schön beschrieben. Alea typisch findet man am rechten Rand die Kerninfos wieder. Das erleichtert den Wiedereinstieg enorm.
Einarbeitungszeit: Prinzipiell nicht sehr hoch. Aber die Einstellung zum Spiel spielt eine große Rolle. Dazu aber mehr im nächsten Abschnitt.

Meine Meinung

„Broom Service“zu rezensieren ist für mich nicht einfach. Warum?

Fangen wir am besten von vorne an. Eine der größten Stärken des Spieles ist, dass man ständig emotional involviert ist. Man durchlebt an einem Abend eine ganze Palette von Gefühlen.
Das Spielgefühl kommt einem irgendwie bekannt vor. Man kennt es in ähnlicher Form von einigen Stichspielen. Auch hier versucht man abzuschätzen was die anderen für ein Blatt haben. Dort versuche ich aus den 1. Stichen abzulesen, was sie haben könnten. Hier mache ich dasselbe beim auswählen der Karten. Ich orientiere mich an der Position der anderen Spielfiguren und ihren Ressourcenvorräten. So weit so gut.
Natürlich läuft nicht immer alles wie geplant und man muss manchmal Karten zum falschen Zeitpunkt ausspielen oder ein sicher geglaubter „Stich“ geht verloren.
Aber was einem auf der einen Seite durch „Pech“ verloren geht, kommt zu einem anderen Zeitpunkt als Glück wieder herein. Des einen Freud, des andern Leid. Das gefällt.

Meine Erfahrung hat mir aber gezeigt, dass einige Mitspieler am Lesen der Aktionen der Mitspieler und vor allem auch der eigenen Position, gescheitert sind.
Sie schoben es auf das Pech und das Spiel. Einer hat sogar nur mehr blind Karten ausgewählt und sich dann geärgert, weil er nichts machen konnte. Das Spiel birgt ein großes Frustpotential in sich.

Wie kann es sein, dass manche so falsch einschätzen? Immerhin sind es teilweise auch die gleichen Leute mit denen ich „Marco Polo“, „Puerto Rico“ oä. gespielt habe. Dort kamen sie eigentlich gut zurecht. Ich würde mal sagen, dass es die bunte, „familienfreundliche“ Optik ist. Es wirkt nicht ganz so „seriös“ wie obige Spiele also ist die Einstellung mit der man auf das Spiel zugeht anscheinend eine ganz andere. Die Komplexität dieser Werke erreicht „Broom Service“ zwar nicht aber ganz ohne Planung wird man nicht sehr erfolgreich sein. Emotional fühlt sich zwar wie ein lockeres Stichspiel an aber von der Planung her, sollte man wie an ein Strategiespiel herangehen. Aber um zu dieser Erkenntnis zu kommen, muss man dem Spiel nach einer eventuell schlechten Erfahrung im 1. Spiel nochmal eine Chance geben. Das wollten nicht alle. Und jeder kennt das. Wenn einer am Tisch schlechte Stimmung verbreitet, färbt das auch auf die anderen ab. In einer Runde hat es hingegen toll funktoniert. Man hat gescherzt und den ganzen Abend über viel Trash Talk gemacht. Super.

Wohin führt mich das alles?
Für mich bekommt das Spiel ein Befriedigend +. Mir hat es in der richtigen Runde gut gefallen. Die Ambivalenz zwischen locker lustig und spiel mit mehr Anspruch gelingt aber leider nicht immer.

Empfehlung

Wer resistent gegen Rückschläge ist , sich gerne in die Pläne der anderen hineinversetzt und auch mit den Mitspielern scherzen kann, wenn grade gar nichts klappt ist hier gut bedient. Interaktionsscheue, die es gar nicht mögen, wenn ihnen andere in die Quere kommen, sollten einen großen Bogen um das Spiel machen.

Rezensionsupdate Feb17: Broom Service ist mittlerweile bei uns durchgefallen. Je öfter ich es gespielt habe desto größer ist für mich das Gefühl geworden einfach keinen befriedigenden Zug machen zu können. Man stolpert irgendwie über die Füße der anderen, stellt manchmal anderen ein Bein ohne es überhaupt zu wollen und versucht das beste aus der Situation zu machen. Broom Service bekommt eine Abwertung auf ein Genügend

Advertisements

3 Gedanken zu “Broom Service

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s