Wer gewinnt eigentlich den Spiel des Jahres Preis?

Letztens habe ich ja über die Nominierten für die „Spiel des Jahres“ Preise berichtet.

Heute wirds ganz kurz werden … ich gebe nämlich meine Tipps ab, wer gewinnen wird.

Kinderspiel des Jahres

Dazu kann ich nicht viel sagen, da ich nur Mmm! kenne.

Spiel des Jahres

Entgegen vieler Meinungen behaupte ich, dass Codenames den Preis nicht gewinnt. Der Grund dafür ist für mich, dass es einfach nicht in jeder Runde funktioniert. Die Spieler sollten sich schon in denselben „Welten“ bewegen. Ähnliche Interessen, Hobbys, Berufe etc. Es hilft mir nichts, wenn ich einen total guten Zusammenhang gefunden habe, indem ich die Referenz auf einen Film setze, wenn nur ich ihn gesehen habe. Ähnliches mag auch für Dixit gelten, dass den Preis ja gewonnen hat aber hier habe ich nicht das gegnerische Team im Nacken. Wenn ich zwischen Karuba und Imhotep wählen muss, fällt mir das nicht leicht. Aber ich tendiere doch zu Imhotep, weil es interaktiver ist.

Kennerspiel des Jahres

Auch den Favoriten für viele, Pandemic Legacy sehe nicht als Preisträger. Warum? Pandemie gabs schon und das Legacy Konzept ebenso. In der Besonderheit fällt es für mich im Vergleich zu T.I.M.E. Stories ab. Isle of Skye wäre die klassische Wahl aber ich tippe auf T.I.M.E. Stories. Diese Innovation gehört, meiner Meinung nach, belohnt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wer gewinnt eigentlich den Spiel des Jahres Preis?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s