Cacao: Chocolatl

Aus dem Dschungel in den Dschungel von Cacao … Wir kommen zurück und wenden unser Wissen an um aus den Kakaofrüchten etwas viel besseres zu machen – Schokolade …

Eckdaten

Verlag: Abacusspiele (Verlagsseite) / Piatnik (Vertrieb in Ö)
Erscheinungsjahr: 2016
Schachtelgröße: 19cm x 13,8cm x 6,8cm
Preis: ~15€

Ausstattung

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Chocolatl Ausstattung

Im Spiel enthalten sind Plättchen, ein Ablageplan, kleinere Pappteile und Holzteile. Die Erweiterung besteht aus  vier Modulen die man beliebig in das Grundspiel integrieren kann. Zusätzlich gibts auch noch zwei „20er“ Münzen.

Karten

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Karten

Diese Modul bringt keine neuen Plättchen ins Spiel liefert aber zusätzliche Möglichkeiten. Bei Spielbeginn bekommt jeder Spieler 2 Karten. Der Spielablauf bleibt im Großen und Ganzen gleich aber anstatt zwei offener Dschungelplättchen, deckt man nun vier auf. Die ersten zwei werden wie gehabt ausgelegt. Die anderen zwei kommen auf die Unterlage mit den Kartensymbolen. Wird jetzt eine der ersten Plättchen eingebaut, rutschen die Plättchen weiter. Alternativ kann man auch eine Karte abgeben um ein Plättchen aus der Unterlage zu wählen.

Bewässerung

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Bewässerungsfelder und die 20er Münzen

Hier nimmt man alle Doppelplantagen aus dem Spiel. Der Startaufbau ändert sich. Anstatt des Marktes kommt ein Wassereld ins Spiel.

Pro Arbeiter den man an ein neues Bewässerungsfeld anlegt, darf man auf dem eigenen Wassertableau ein Feld zurückrücken. Daraufhin bekommt man vier Kakaofrüchte.

Schokolade

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Schokoladestückchen (nicht echt) und die neuen Plättchen für die Schokoladeküchen und -Märkte.

Das namensgebende Modul. Um es zu verwenden nimmt man die Goldgruben und 3er Märkte raus. Dafür kommen die Schokoladenküchen und entsprechende Märkte hinein.
Legt man einen Arbeiter an eine Schokoladenküche, wandelt man eine Kakaofrucht in eine Schokolade um. Diese kommt auch auf den Lagerplatz im Dorf. Legt man ein Plättchen an einen Schokoladenmarkt darf man einen Kakofrucht für 3 oder eine Schokolade für 7 Gold verkaufen.

Hütten

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Hütten

Dafür muss man nichts aus dem Spiel entfernen. Jede der 12 Hütten ist auf beiden Seiten mit unterschiedlichen Boni bedruckt. Entweder sucht man sich welche aus oder bestimmt die Seite die benutzt wird zufällig. Am Ende des eigenen Zuges darf man nun eine Hütte, die man noch nicht hat für den aufgedruckten Betrag kaufen. Diese bringen Boni während des Spieles oder Extrapunkte bei Ende. Bei Spielende ist jede Hütte, unabhängig von der Fähigkeit, mindestens den Kaufpreis wert.

Meine Meinung

Mir gefällt diese Erweiterung sehr. Sie macht das Spiel etwas komplexer als das Grundspiel aber nicht in einem Maße wo es abschreckend wird. Einfache Aktionen wie direkt Gold zu scheffeln oder einfach mal schnell bei einer Doppelplantage Kakao zu ernten sind eben weg. Das zwingt die Spieler dazu etwas mehr abzuwägen. Verzichtet man auf ein Wasser? – Das bedeutet auf alle Fälle ein paar Minuspunkte. Oder investiert man in  Schokolade? Der Prozess ist etwas langwieriger aber 7 Gold … das hat schon seinen Reiz.
Das Grundkonzept der Erweiterung gefällt mir auch sehr, weil sie die Spieldauer nur sehr gering verlängert, da  die Anzahl der verwendeten Plättchen gleich bleibt. Das ist ein etwas anderer Ansatz als bei vielen anderen Erweiterungen, wo man Erweiterung um Erweiterung dazumischen kann und auf einmal dauert ein 40 Minuten Spiel 90 Minuten.

Empfehlung

Für micht gibt es eine Kaufempfehlung, für alle die etwas „mehr“ von Cacao wollen.

Vielen Dank an Piatnik für das Rezensionsexemplar!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Cacao: Chocolatl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s