Alhambra – App Rezension

Ich habe ja schon angekündigt auch App Rezensionen von Brettspielen zu machen (neues Handy sei Dank). Ich beginne mal mit einem meiner Lieblinge. Der Palast vom Alhambra.

Eckdaten

Betriebssystem: Android
Herausgeber: Queen Digitals
Spieleranzahl: 2- 6
Spieler: Computer oder Personen
Speicherbedarf: ca 67MB
inApp Käufe: 4 mögliche je 1€
Werbung: nein
Preis: 2,99 für das Basisspiel

Grafische Gestaltung

app_alhambra1
Die 3D Darstellung – Rechts oben sind die drei Aktionen

Die Gestaltung orientiert sich fast 1 zu 1  am Brettspiel. Es gibt aber auch eine Ansicht die mit 3D Gebäuden die man verwenden kann. Für Kenner des Brettspiels ist das aber eher gewöhnungsbedürftig. Ich bevorzuge die klassische Ansicht.

Thema

Wer es nicht kennt. Wir bauen eine Alhambra. Ebenso wie unsere Mitspieler. In die Alhambra werden Gebäude gebaut, die von vier Architekten unterschiedlicher Nationalität entworfen werden. Diese wollen natürlich in der Währung ihres Landes bezahlt werden.

Menüaufbau

screenshot_20160926-064152

Im Menü findet man sich sehr schnell zurecht. Wenn man am Zug ist, wählt man oben eine der 3 Aktionen aus und führt sie durch.

Einzelspieler

Hier spielt man gegen die KI in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die KI ist insgesamt ganz gut. Was hier aber negativ auffällt ist, dass man im Einzelspieler nicht speichern kann und es ist mir schon mal passiert, dass die App mal abgestürzt ist als ich das Fenster wieder aufmachen wollte.

Mehrspieler

screenshot_20160926-064134

Es gibt Pass & Play am Gerät (das ich nicht ausprobiert habe) aber auch eine Online Multiplayer Variante. Die funktioniert asynchron. Sprich: man sitzt nicht die ganze Zeit an der Partie. Man macht seinen Zug und irgendwann machen die Mitspieler ihren Zug. Der Nachteil: Eine Partie dauert schon Mal einen Monat+. Der Vorteil: Man hat in seinem Zug so viel Zeit wie man will. Außerdem kann man mehrere Partien parallel spielen. Es ist auch möglich eine geschlossene Partie anzulegen. Das funktioniert mit Passwort. So kann man auch mit Freunden spielen.

Extras

screenshot_20160926-064223

Man kann sich ein paar Module aus Erweiterungen kaufen. Vier sind verfügbar.
Es gibt auch Erfolge die einen bei der Stange halten

Preis/Leistung

Für 2,99€ bekommt man eine Version des Brettspielklassikers für Android. Der läuft zwar nicht immer bugfrei aber insgesamt solide. Es gibt keine störende Werbung. Die KI ist nicht schlecht.

Meine Meinung

Als erste Rezension im App Bereich hab ich mir Alhambra rausgesucht. Beginnen wir gleich Mal mit dem Negativen. Es sieht jetzt nicht ganz so schick aus wie die Versionen anderer Klassiker. Manchmal kommen Checkboxen in denen nicht sehr hilfreiche Sachen stehen. Das ein Einzelspielerspiel nicht gespeichert wird, kann manchmal nervig sein. Und als letzter Punkt. Für das Erstellen eines Profilnamens für Multiplayer habe ich lange gebraucht, weil anscheinend keine Duplikate zulässig sind. Da wäre es gut gewesen, wenn das Programm nach einem Fehlschlag Vorschläge macht.

Neutral finde ich die Auswahl an Erweiterungen. Da haben wir die Wechselstuben, Wechselgeld, Diamanten und Feldlager. Bis auf die Feldlager sind alles Module die das bezahlen von Gebäuden vereinfachen.Nett aber ob man davon wirklich 3 benötigt … ich wage es zu bezweifeln. Die Feldlager sind das einzige Modul, dass die Wertung verändert. Dh. viel komplexer als das Grundspiel wird es auch mit den Erweiterungen nicht. Da hätten sich erfahrene Alhambra Spieler mehr gewünscht. Was ich benutzertechnisch etwas umständich finde ist das auswählen der einzelnen Aktionen. Dafür muss man zuerst rechts die Aktion auswählen und sie dann durchführen. Mit weniger Klicks ginge es natürlich wenn das Programm durch Auswahl von Geld erkennt, dass man ein Gebäude kaufen will usw. Aber man gewöhnt sich dran.

Mir gefällt vor allem der asynchrone Mehrspielermodus sehr gut. Parallel mehrere Spiele laufen zu haben ist richtig toll. Man hat keine Mitspieler die auf einen Warten damit man seinen Zug macht. Wenn ich Stunden für meinen Zug brauche interessiert das Nieeemanden. Pro Tag macht man meistens in jeder Partie einen Zug. Das lässt sich gut in der Straßenbahn erledigen oder wenn man grade kurz nichts zu tun hat. Es nimmt also nicht viel Zeit in Anspruch.

Gute App aber gerade in dieser „Gewichtsklasse“ gibt es bessere. Der Preist ist aber dennoch ein gutes Argument dafür.

Befriedigend+

Empfehlung

Für Fans des Brettspiels, die vor allem der Mehrspielerbereich interessiert ist das Spiel zu empfehlen. Leichte Alhambra Kost für zwischendurch und das bei geringem Speicherplatzbedarf.

Wer sich für einfach zu erlernende Spiele interessiert die aber doch mehr Facetten haben, als man anfangs vermutet kann auch gerne einen Blick riskieren und wird die 3€ (dafür bekommt man vielleicht ein belegtes Weckerl) nicht bereuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s