Schönes neues Spielejahr :)

Essen steht vor der Tür und dort werden wieder über 1000 Neuheiten erscheinen. Und ebenso wie letztes Jahr, werde ich meine Spielesammlung trimmen und ein wenig Platz machen. Ich finde das ist eigentlich ein sehr guter Zeitpunkt um das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Ob man die Zeit zwischen zwei Essen jetzt SPIELiade nennen will, bleibt jedem selbst überlassen 🙂

Was sind so meine Rückschlüsse über die Spiele die aktuellen Spiele die ich seit dem letzten Essen gespielt habe.

Mein Lieblinge?

Ich wiederhole mich zwar etwas, da mein letzter Jahresrückblick seltsamerweise im Dezember war, aber hier muss ich nochmal Orléans nennen. Von aktuellen Titeln hat mir 7 Wonders – Duel als Zweierspiel sehr gut gefallen. T.I.M.E Stories war auch ein sehr schönes Erlebnis ebenso wie Agent Undercover

Lieblingserweiterung?

Einfach. Dominion – Empires. Genaueres in der Rezension am Donnerstag 🙂

Welche Neuheiten interessieren mich?

Hier gibt es ein paar Titel. Ich nenne mal die, die mir auf Anhieb einfallen.
Junk Art
ist mal ein Geschicklichkeitsspiel, dass ich spannend finde.
Die Erweiterung von 7 Wonders Duel, Pantheon werde ich mir auch anschauen. Obwohl ich sagen muss, dass ich mir auch mehr normale Karten erwartet hatte. Dass alle Gilden rausfallen und durch immer die gleichen 5 Tempel ersetzt werden … ich weiß nicht. Hier wird der Preis eine große Rolle spielen.
First Class interessiert mich auch. Die Infos sind derzeit aber noch recht spärlich.Bei den EXIT Spielen bin ich neugierig wie sie das in einer Schachtel umsetzen.
Arboretum steht auch ganz weit oben auf meiner Liste. Ein Spiel, dass so ein ähnliches Gefühl wie Lost Cities hat aber auch mit 3 und 4 Leuten geht….uuuh. Keltis – Das Orakel war zwar auch ganz gut aber die Schachtel war mir dann doch etwas zu überdimensioniert.
Von Piatnik habe ich Yangtze auf der Liste gesehen. Nachdem Golden Horn ein recht gutes Spiel war und mir Pacal’s Rocket noch besser gefallen hat, bin ich neugierig was jetzt kommt.
Eine quasi Erweiterung für Boss Monster – Boss Monster 2 soll auch erscheinen. Mehr Zeug. Was will man mehr 🙂Terraforming Mars interessiert mich vom Thema her schon mal. Ein SciFi Setting das ziemlich realisitisch ist. Das gibt einen Daumen nach oben.
Ein Fest für Odin sieht schon einmal spannend aus aber wenn ich sehe wie viele Aktionen man zur Auswahl hat, wird mir ein wenig anders 🙂

Enttäuschungen?

Broom Service

So kommen wir zur großen Nummer. Broom Service ist in meinem Ansehen mittlerweile ziemlich abgefallen. In meiner Rezension war ich noch recht optimistisch. Aber mittlerweile…es sieht so niedlich aus. Dabei hat es das Spiel faustdick hinter den Ohren. Immer wieder stellt einem ein Mitspieler ein Bein. Aber sie blockieren einen nicht mal absichtlich – das ist ja das Traurige. Andauernd habe ich das Gefühl auf Plan B’s ausweichen zu müssen und keinen wirklich guten Zug machen zu können.

Steam Time

Material: eigentlich toll; Mechanismus: Eigentlich interessant. Aber das Spiel aus dem Schrank holen? Nein. Da Spiel ich lieber was anderes. Das hat mit Zeitreise nichts zu tun, das hat mit Sci-Fi nichts zu tun, mit Steam Punk auch nicht. Es ist eine Optimiermaschine wo es für mich an Seele mangelt. Außer wenn Mr. Time erscheint… der rockt.

Überraschungen?

T.I.M.E Stories

Ich hab davor schon einiges über das Spiel gehört. Aber es hat mich (abgesehen vom Inlay) mehr als nur überzeugt. Top.

Pacal’s Rocket

Ein Familienspiel von Piatnik…ja das haben wir gleich durchgespielt. oooh nein. Es hat doch mehr Tiefe als man glauben möchte, und doch ist es auch nicht zu verkopft. Das Thema ist zugegebenermaßen etwas dünn aber überrascht war ich 🙂 Schönes Mischung aus Area Control und Tic-Tac-Toe auf Steroiden.

DC Superhelden

Ein Deckbuilder der noch flotter geht als Dominion. Dazu richtig gute Grafiken. Das hat mich schon überzeugt.

Spaßigste?

Da gibts ein paar.

Rumms
Einen meiner lustigsten Spieleabende hatte ich mit diesem Spiel. Und da waren wir zu 6. Die einen Schnipsen, Würfel fliegen durch die Gegend, man unterhält sich nebenbei und schon ist man wieder dran. Obwohl eine Partie, Pi mal Daumen, 5 Minuten dauert haben wir fast 2 Stunden damit verbracht.

Skull King – Das Würfelspiel
Es ist besser als das Kartenspiel. Punkt. Warum? Das Kartenspiel war für mich zwischen planbar und chaotisch und Wizard Klon. Das Würfelspiel bezieht eindeutig Position auf der chaotischen Seite. Man hat zwar eine ungefähre Idee wie man dasteht aber Fortuna hat dann schon das letzte Wort. Das sorgt für emotionale Aufschrei Momente.

Agent Undercover
Wie ich schon in der Rezension erwähnt habe, funktioniert es leider nicht in jeder Gruppe. Sehr logisch denkende Menschen hatten da schon Probleme (zumindest bei mir). Aber ansonsten ist es ein wirklich geniales Partyspiel, dass zu vollkommen absurden Situationen führt.

Krazy Wordz (Nicht 100% jugendfrei)
Zu Recht ist es auf der Empfehlungsliste gelandet. Es macht so viel Spass. Einen Abend im Sommer habe ich es mit 6 Freunden über 2 Stunden am Stück gespielt. Kurz bevor die Punktemarker ausgegangen sind haben wir dann aufgehört 🙂

Junta – Las Cartas
In einer großen Runde kann es so witzig sein, wenn man die richtigen Generäle am Tisch hat 🙂

Auf welche Neuheiten freut ihr euch?

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schönes neues Spielejahr :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s