WWF – Das Spiel

Die Dachebodenserie geht weiter. Heute sehen wir uns an, wieviel Potential denn so im WWF Spiel aus dem Jahr 1991 steckt.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Je nach Spieleranzahl, bekommt jeder eine gewissen Anzahl an Wrestlern zugeteilt. Zusätzlich erhält jeder Wrestler eine Power Karte.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Das zentrale Spielfeld besteht aus dem Ring und einer Leiste drum herum. Ist man am Zug, würfelt man und bewegt seine Spielfigur auf der Leiste…. Wie überraschend … Landet man auf einem eigenen Wrestler.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Tja dann passiert nichts. Landet man auf einem Kartenfeld zieht man eine weitere Powerkartet und darf sie einem Wrestler zuweisen. Ansonsten kommt es zum Kampf.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Man legt einen seiner Wrestler in den Ring und den entsprechenden Kontrahenten. Pro Kampf darf jeder Wrestler eine Power Karte einsetzen. Der Herausforderer entscheidet zuerst.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Tja und dann würfelt man wieder. Die Runde 1 des Kampfes endet. Man legt die Powerkarte ab und spielt Runde 2. Wer zwei von drei gewonnen hat, gewinnt den Kampf. Der Unterlegene scheidet aus und der Sieger bekommt eine Powerkarte. Wer der letzte Verbliebene ist gewinnt das Spiel…

Meine Meinung

Also anfangs war ich ziemlich interessiert am Spiel … ich mein… es hat schon einen gewissen Trashfaktor. Ich hatte schon auf einfache Würfelschlachten gehofft. Das Konzept war ja im Prinzip nicht soooo verkehrt. Im Ring hängt alles vom Würfelwurf ab … da kommt schon ein gewisses Maß an Spannung auf … die ersten Male. ein Kampf geht über drei Runden … ein paar Unentschieden kommen da gerne vor … puh und wenn man die Anzahl der Würfe auf eine ganze Partie hochrechnet wird es einfach nur ungemein langweilig, obwohl das Spiel eigentlich nur ca eine halbe Stunde dauert.

Uff …

Ja und dann sind da noch die Power Karten, die den Zufallsfaktor noch Mal um einiges hochschrauben., weil sie entweder fixe Werte zwischen 1-5 haben oder man darf mit einem zusätzlichen Würfel werfen. Wie schon gesagt – zusätzlicher Glücksfaktor und von der Funktion her ungemein langweilig.

Das Spiel zieht sich einfach nur wie ein Kaugummi. Also wenn ihr es wo am Flohmarkt seht schnell weitergehen – und dreht euch ja nicht um.

Verbesserungsvorschläge

Echt nichts … da helfen auch keine Hausregeln. Ich kann euch aber ein paar tolle Würfelspielalternativen empfehlen. Meine 1. Wahl für ein trashiges Würfel – Kampf – Spiel wäre King of Tokyo. Wers günstiger haben und auch gleich eine Menge Platz sparen will: Knatsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s