Krazy Wordz

Heute grosyn wir über das iepo Spiel Krazy Wordz. Macht es Qizli? Oder ist es eine hotowu Sache?

Eckdaten

Autor: Dirk Baumann, Thomas Odenhoven, Matthias Schmitt
Design: Heiner Buck, Schwarzschild
Verlag: Fishtank (Verlagsseite)
Erscheinungsjahr: 2016
Spieleranzahl: 3 – 7
Dauer: variabel
Schachtelgröße: 17cm x 13,5cm x 7,8cm
Preis: ca 20€

Ausstattung

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Das Spiel besteht aus vielen Karten ein paar Pappplättchen und ein paar Papptableaus für die Spieler und natürlich einem Haufen Karten.

Grafische Gestaltung

Hier gibt es nicht besonders viel zu erwähnen. Die Farben sind recht gut gewählt

Aufbau

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Spielfeldgröße: ca 50×35 für die Auslage uund ein bisschen was für die Spieler. Das ist aber vernachlässigbar
Aufbauzeit: 2min

Thema

Gibt es nicht kein Spezifisches.

Besonderheiten

Jeder Spieler erhält ein Tableau inklusive farblich dazupassender Karten aus. In einem Spiel zu viert nimmt man die Karten 1-6.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Dann wählt man verdeckt 3 weiße (Vokale) und 6 violette Plättchen (Konsonanten) aus und bekommt eine Karte vom Nachziehstapel. Wir sollen nun mit den Buchstaben die wir haben ein Wort erfinden, dass zu dem Begriff auf der Karte passt (ganz wichtig. Das Wort darf es nicht geben)

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Puh … was könnte dem Schneemann gut stehen?

Dabei müssen wir nicht alle Buchstaben verwenden. Sind wir mit dem Wort zufrieden, drehen wir das Tableau um 180 Grad, sodass es auch die Mitspieler sehen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Der Peckut steht dem Schneemann gut … logisch und reimt sich sogar 🙂

Das passiert reihum. Sind alle fertig, so wandern die Karten an den Startspieler. Der gibt je nach Spieleranzahl noch weitere Karten vom Kartenstapel hinzu, mischt und legt es zu den nummerierten Kärtchen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Wörter der anderen Spieler …

Jeder Spieler legt die Nummer der Karte seines Begriffs hinter sein Tableau und legt vor die Tableaus der anderen Spieler seine Tipps.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
… eh klar, was was ist – oder?

 

Erst bei der Auflösung darf man sein Wort aussprechen und – was ich empfehlen würde – man erklärt es und verwendet es z.B. in einem Satz.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Alle Stimmen ab … Der blaue Spieler scheint zuviel getrunken zu haben, weil er für sein eigenes Wort abgestimmt hat 😉

Ja … Punkte gibts dann auch noch … aber das ist nicht so wichtig 🙂
Meine Empfehlung: So lang spielen wie es Spaß macht

 

Einstieg & Wiedereinstieg

Regelumfang: Kaum Regeln vorhanden.
Einarbeitungszeit: Anfangs sind die Mitspieler etwas verwirrt gewesen. Aha Wörter erfinden – sicher kompliziert… aber das hat sich sehr schnell gelegt.

Preis/Leistung

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Ideen für Worte gesucht!

Das Spiel ist für ca. 20 Euro zu haben. Spielt man das Spiel mit hoher Spieleranzahl so hat man die ca 160 Karten bald durch. Man hat zwar noch 10 Blankokarten dabei aber das sind nur ca 2 Runden mehr. Aber es ist kein sehr großes Problem da man wieder ganz andere Buchstaben zieht.
Das Verhältnis stimmt.

Meine Meinung

Fangen wir wie gehabt mit dem Negativen an. Ich kann absehen, dass sich der Spaß abnutzt wenn man es 4 Stunden hintereinander oder an jedem Tag der Woche spielt. Ist aber auch nicht Sinn der Sache.

Neutral finde ich die Punktemarker. Die sind ein wenig klein geraten. Viel größer hätten sie aber gar nicht sein dürfen, sonst würden sie nicht in die Schachtel passen.

Der Rest des Spieles gefällt mir gut. In der ersten Runde habe ich von allen gehört, wie schwer das sein wird … ein Wort erfinden…aber später geht es so leicht von der Hand. Die Buchstaben geben den Rahmen vor in dem sich das ganze abspielen soll. Ganz wichtig ist hier, dass bis zur Auflösung niemand sein Wort ausspricht. Die Betonung kann nämlich ziemlich wichtig sein. Aber was ist daran witzig werdet ihr fragen? Da liegen doch nur Nonsens Wörter? Ist es witzig weil „anrüchige“ Sachen vorkommen?
Nicht so viele Fragen auf einmal. Also nein der Humor kommt nicht aus den „anrüchigen“ Begriffen. Er entsteht vielmehr aus deren Zusammenspiel mit normalen Begriffen. Man legt das perfekte Wort und denkt sich. Super. Safuky ist ein tolles Wort für Nierensteinentfernung. Dann kommt die Auslage. Naja … irgendwie könnte zuviel Alkohol auch safuky machen und eine Kondommarke wäre auch möglich. Das Vorstellen des Wortes gehört für mich so zum Pflichtprogramm. Ich gehe sogar noch weiter. Bei mir muss jeder am Tisch, das Wort auch in einem Satz verwenden… Dürfen natürlich auch mehrere sein. Wenn man diese fiktiven Wörter in normalen Sätzen verwendet, kann das ziemlich witzig sein und es besteht auch die Gefahr, dass sich besonders gute Begriffe sogar in der Gruppe einbürgern 😉

Maximalbesetzung ging auch sehr gut, obwohl nicht alle Farben bei schlechtem Licht leicht zu unterscheiden sind. Ist aber auch kein Drama in diesem Spiel. Zu dritt find ich es auch nicht schlecht weil auch da schon 6 mögliche Begriffe ausliegen. Bevorzugen würde ich aber trotzdem so um die 5 Personen. Da hat man einfach mehr Stimmen am Tisch und bekommt einfach mehr Wortmeldungen.

Von der Art wie gewertet wird, erinnert es ein wenig an Spiele wie Dixit. Aber es ist doch anders. Dort hat man meistens einen Erzähler und man muss überlegen, was dieser mit einem bestimmten Begriff meinen könnte. Hier geht es eher nur um den Spass. Also sollte man nicht zuviel erwarten. Das was es macht, gelingt aber.

Alles in allem ein gutes Spiel, dass ich gerne wieder spiele.

Empfehlung

Wer ein einfaches Spiel für lockere Runden sucht, mit dem man von Zeit zu Zeit viel Spass haben kann – sofortige Empfehlung

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Krazy Wordz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s