Archiv der Kategorie: Spieltipps

Spielesammlung für Wenigspieler – Frühjahr 2018 Edition

Huiuiui … Es wird langsam wieder mal Zeit neue Empfehlungslisten rauszugeben.

Die heutige Sammlung richtet sich an Wenigspieler. Tja was ist ein Wenigspieler? Jemand der wenig spielt. Welche Erkenntnis.
Kriterien für diese Liste waren:

  • Kurze Spieldauer (~30min Spielzeit),
  • keine reinen 2 Personen Spiele,
  • geringe Aufbauzeit,
  • sehr kurze Regeln
  • Abnutzungseffekt der dann doch bei zu häufigem Spielen auftreten kann.

Also eben Spiele die man immer wieder gerne spielt. Man holt sie einfach aus dem Schrank, erklärt sie kurz und schon kanns losgehen. Von den Erscheinungsjahren gehe ich bis in das Jahr 2016 zurück … Nicht weiter. Also auch keine „Klassiker“ die schon seit 20 Jahren durgehend verfügbar sind.

Ich versuche auch nach preislicher Möglichkeit Spiele einzubauen die unterschiedliche funktionieren.  Ein Spiel, dass für min. 8 Leute spielbar ist darf natürlich auch nicht fehlen genauso wie ein eher ruhigeres Spiel und ein eher interaktiveres.

Das Paket kostet ~100€ und umfasst 5 Spiele. Die Preise habe ich von verschiedenen Anbietern zusammengetragen.

Ich verlinke entweder auf meine Rezension zu dem Spiel oder auf die jeweilige Verlagsseite.

Century – Die Gewürzstraße (2-5)

Beginnen wir die Liste mit einem Spiel in dem man Karten geschickt kombiniert, Gewürze sammelt und eintauscht. Das alles geht flott und eher entspannt von der Hand. Das Spielmaterial ist schön und die Illustrationen ebenso.

Kingdomino (2-4)

Der aktuelle Spiel des Jahres Gewinner ist auch ratzfatz erklärt und gespielt. Man puzzelt sich sein kleines Königreich zusammen. Dabei baut es auf dem einfachen Prinzip von Domino Steinen auf und gibt dem Ganzen aber mehr Flair.

Krazy Wordz (3-7)

Sehr lustiges Partyspiel bei dem man Wörter erfinden muss.

Manhattan (2-4)

In diesem Spiel versuchen wir uns durch den Bau von Gebäuden Mehrheiten in Städten zu sichern. Macht optisch recht viel her und fühlt sich auch gut an.

Tempel des Schreckens (3 – 10)

Abenteurer die Schätze aus dem Tempel „bergen“ und Wächterinnen die eben  genau das verhindern wollen. Nur weiß man eben nicht genau wer wer ist und welche der eigenen Karten was sind. Sehr lustiges und kurzweiliges Deduktionsspiel.

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Top10+10 Update Teil2

Heute aktualisiere ich meine Top10 Spiele die ich nur mit gewissen Erweiterungen spiele. Teil 1 findet ihr hier. Warum gibt es für diese Spiele eine eigene Liste?
Es ist beinahe unfair ein Spiel mit vielen Erweiterungen mit einem zu vergleichen, dass nur  für sich alleine steht.

In dieser Liste hat sich wieder mehr getan als in der anderen. Satte 5 Titel fallen hier raus.

Die Liste müssen leider verlassen:

Qwixx
Der nächste Block ist leer aber ein anderes Würfelspiel hat dieses Jahr ein Mega Comeback hingelegt.

Die Zwerge
Hat viel Konkurrenz im kooperativen Bereich bekommen. Ein paar von denen haben es in die Top10 geschafft. Die Zwerge muss nun leider den Platz räumen.

3 Spiele die die Top 10 knapp verfehlt haben:

Alhambra
Einer meiner Lieblinge fällt das 1. Mal unter die Top10.  Ich kann nicht genau sagen warum. Ich mag es immer noch sehr aber es war eben kein Alhambra Jahr. Ebenso wie:

Carcassonne
Noch einer meiner All Time Favorites fällt knapp unter die Top10. Meine besser Hälfte war im letzten Jahr sehr spielemufflig … wenn das ein Wort ist. So kam unser gemeinsames Lieblingsspiel leider nur sehr selten auf den Tisch. Zu selten um es in der Top10 zu lassen.

Concordia
Muss dieses Jahr seinen Platz räumen. Andere Strategietitel haben ihm den Rang abgelaufen. Nur nicht WEINen.

Ich heiße in den Top10 willkommen:

Arkham Horror: Das Kartenspiel

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Dieses Spiel vereint für mich mehrere Dinge. Es erzählt eine Geschichte. Es hat einen Kampagnenmodus. Es erweitert sich ständig. Ich baue mein Deck vorher zusammen und kann unterschiedliche Strategien fahren. Ich behalte mein Deck durch die Kampagne und schraube nur an Ecken und Enden. Die Geschichte kann mehrere Ausgänge haben. Es ist kooperativ und solitär spielbar. Mein meistgespieltes Spiel des Jahres 2017 und das obwohl ich es erst im Herbst gekauft habe.

Cyclades

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Hier haben wir ein spannende Mischung aus einem Strategie-/Taktikspiel und Gebietseroberung/Kampf wie z.B. in Risiko. Das Grundspiel alleine ist schon super aber ich finde mit der Monuments Erweiterung flutscht es noch besser.

King of Tokyo
The King is back. Würfelzocken vom feinsten. Meine must have Erweiterung ist wider Erwarten nicht Power Up sondern die Kultisten Plättchen aus dem Cuthulu Monster Pack. Die kann ich auch mit den totalen Neulingen verwenden. Es ist jetzt nichts übermäßig Großartiges, sondern nur eben ein kleiner Anreiz. Na komm ein biiisschen was kannst du doch riskieren…schau…dann bekommst du ein Plättchen mit dem du flexibler bist…Ihr wisst was ich meine 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

T.I.M.E Stories

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Nach dem Debakel im Jahr 2016, wo der Verlag es nicht geschafft hat regelmäßig die Fälle neu aufzulegen, war letztes Jahr alles gut. Alle bisherigen Fälle (Stand Dezember 2017) sind top. Jeder ist auf seine Art anders.  Mehr dazu: hier. Die neuen Fälle sind schon auf dem Weg zu mir.

Viticulture Essential Edition
Viticulture ist ein schönes Spiel. Mit der Erweiterung Tuscany wird daraus ein schön geiles Spiel. Viticulture ist Layla von Clapton Unplugged. Ein richtig toller Song. Tuscany ist das Original mit E Gitarre und Klavier. So ein Song wo’s dir nun Mal die Schuhe auszieht.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Der Rest vom Schützenfest

Catan
Klassiker. Dank der Legende der Seeräuber ist es im letzten Jahr ziemlich oft auf dem Tisch gelandet obwohl ich trotzdem die kleinen Module wie das beste Freunde Szenario, die Helfer von Catan oder den Hafenmeister bevorzuge. Bin gespannt was sie sich dieses Jahr für Städte+Ritter einfallen lassen 🙂

Dixit: Odyssey
Noch immer eines meiner liebsten Partyspiele. Man wird aber nach einer Weile Erweiterungen brauchen.

Dominion
Wundert keinen, dass das auf der Liste steht. Schönes Wettpuzzeln.
Lieblingserweiterungen: Empires, Abenteuer

Kingdom Builder
Ähnlich wie bei Dominion aber noch einsteigerfreundlicher. Marshlands hab ich dieses Jahr angespielt und obwohl ich nicht immer mit dem neuen Spielplan spielen muss, die neuen Kingdom Builder Karten sind immer mit dabei. Crossroads ist die andere Erweiterung die immer reingemischt wird.
Lieblingserweiterung: Crossroads, Marshlands (Die KingdomBuilder Karten)

Port Royal
Das Abenteuer beginnt und Unterwegs waren nicht für mich. Das tut dem Spaß an Port Royal und Ein Autrag geht noch aber keinen Abbruch. Tolles Zockerspiel mit guter Interaktion und Spieltiefe.

 

Top10 + 10 Update – Teil 1

Es wird wieder einmal Zeit meine Top 10+10 zu aktualisieren. Für diejenigen die nicht wissen wie das abläuft. Sie ist in 2 Teile geteilt und heute in Teil 1 geht es um meine Top 10 Spiele, die ich ohne Erweiterungen spiele. Es sind auch ein paar Spiele auf der Liste die Erweiterungen haben aber ich seh sie jetzt nicht als verpflichtend an. Nächste Woche geht es um Spiele die ich nur mit gewissen Erweiterungen spiele.

Die Liste müssen verlassen:

Lancaster
Ich finde es immer noch richtig gut aber mir persönlich fehlt die Abwechlsung und die Optik könnte man auch etwas aufwerten.

Mysterium
Macht mir noch immer einen Riesenspass aber wir haben es im letzten Jahr leider nur sehr selten gespielt.

Dann gibt es noch 3 Spiele die die Top10 knapp verpasst haben:

Agent Undercover
Hat es letztes Mal knapp nicht geschafft und das ändert sich leider nicht. Ich finds ziemlich geil und mit der richtigen Partie macht es Riesenspaß aber es ist auch schon ein paar Mal richtig gefloppt.

Great Western Trail
Ich finde das Spiel toll aber mein Problem ist die Spieldauer und die Komplexität. Wenn ich daran denke, wie viele Neuheiten es nächstes Jahr wieder geben wird und wie kurz ein Spieleabend ist…puh da siehts für ein 2h+ Spiel bei 4 Spielern nicht so gut aus. Ich hoffe aber, dass ich mich täusche.

Azul
Ein schönes abstraktes Legespiel, dass mir sehr gut gefällt aber ich konnte es erst ein paar Mal spielen. Es nach 2 Partien in meine Top10 zu geben wäre dann doch etwas zu voreilig.

Ich heiße auf der Liste willkommen:

Majesty

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Der Neuling des Splendor Autors gesellt sich auch auf die Liste. Kurz und knackig. Ob zum Einstimmen auf den Spieleabend, bis alle da sind oder als Absacker. Majesty geht immer und fühlt sich dabei aber nicht wie ein „kleines“ Spiel für zwischendurch an.

Rajas of the Ganges
Überraschungshit am Ende des letzten Jahres. Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet. Wenn du mich jetzt mitten in der Nacht aufweckst und fragst: Na Lust auf Rajas? Ja sowieso!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ja es gibt auch einen dritten Titel … Wie das geht? In meiner letzten Top10 waren nur 9 Spiele. Ist mir gar nicht aufgefallen 🙂

Torres

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Hier haben wir ein abstraktes Strategiespiel bei dem wir Burgen auf dem Spielfeld aufbauen. Einfacher Einstieg, Spieltiefe und dieses räumliche Puzzeln ergänzt sich gut mit den anderen Spielen in meiner Sammlung.

 

Zur Erinnerung hier noch

Der Rest vom Schützenfest

Cosmic Encounter
Ich finds noch immer spitze. Wie ich schon damals gesagt habe: Ja. Es gibt viele Erweiterungen aber das Grundspiel alleine reicht mit über 50 verschiedenen Aliens für die meisten Menschen eine ganze Weile.

El Grande – Big Box
Im letzten Jahr habe ich mich mehr mit den Erweiterungen befasst aber keine davon seh ich als „must have“ an. Pures El Grande ist noch immer ein Fixpunkt dieser Liste.

Euphrat und Tigris
Noch so ein Fixpunkt. Eines der besten Zivilisationsspiele überhaupt. Punkt. Und man kann in dem Spiel auch richtig gut werden … denk ich … hoff ich … irgendwann 🙂

Lost Cities
Wieder einmal Knizia. Diesmal am anderen Ende des Spektrums. Sehr schönes, Zockerspiel.

Skull
Immer noch mein liebster Absacker/Wirtshausspiel

Splendor
Letztes Jahr hat Splendor einige Konkurrenz bekommen und auch eine Erweiterung. Trotzdem hat es sich hier gehalten. Ich hatte nie wirklich das Gefühl, dass Splendor eine Erweiterung benötigt. Die Konkurrenz funktioniert vom Spiel her ganz anders und hat mir gezeigt warum ich Splendor so mag. Es kombiniert den Bau des Maschinchens und den Erhalt der Punkte sehr schön miteinander. Jede Karte die ich nehme treibt mich voran. Wie eine Lok die langsam anfährt bis sie volle Fahrt aufgenommen hat und erst bremst wenn einer über das Ziel gefahren ist.

Wizard: Jubiläumsedition
Ich mag Stichspiele und es gibt viele neue die flotter, chaotischer und hipper sind. Die mag ich … eigentlich alle. Aber meist nur zur Abwechslung. Nach einer Weile nutzt sich deren „Schmäh“ ab oder es braucht dann doch länger um es zu erklären. Wizard ist da puristischer. Obwohl ich es nie mehr ohne Variante mit 3 Personen spielen werde 😀